Schulsekretärin Theresia Kaltwasser verabschiedet

Mehr als zwanzig Jahre lang war Theresia Kaltwasser Sekretärin an der Bensheimer Liebfrauenschule. Jetzt ist sie in den Ruhestand verabschiedet worden. Schulleiterin Sabine Nellessen-Kohl, Schülerinnen, LehrerInnen und viele andere, die mit ihr zu tun hatten, sagten in festlichem Rahmen Dank für ihr Wirken. Theresia Kaltwasser hat in ihrer Herzlichkeit die Schule ein Stück mitgeprägt, das wurde immer wieder deutlich.

Bei ihrer Arbeit stellte die Sekretärin die Menschen in den Mittelpunkt. Ihre große Offenheit und Hilfsbereitschaft fanden in den Reden, eingebettet waren diese in ein unterhaltsames Programm, Würdigung. Den ihr eigenen Elan und Optimismus zeigte die Frau, die laut vieler Bekunden nie den Überblick verlor, auch bei der Verabschiedung. Lachend, winkend, manchmal aber auch ein wenig nachdenklich und wehmütig blickend, sagte sie Adieu.