Der Englischvorlesewettbewerb der LFS

In diesem Jahr fand der Englischvorlesewettbewerb der LFS am 18.1.18 in der Mediathek statt. Daran nahmen Schülerinnen der 7. Klassen teil. Jede Klasse durfte 3 Schülerinnen stellen, die dann eine selbst ausgewählte Textstelle aus einem Buch vorlasen (selbstverständlich auf Englisch). Von Fantasy,  wie „Where the mountain meets the moon“ und „The Canterville Ghost“ , bis hin zu Klassikern, wie „Harry Potter“ und „The Secret Garden“, war alles vertreten.

Anfangs erzählten die Teilnehmerinnen 2 Minuten auf Deutsch, was bisher in ihrem Buch passiert war. Danach lasen die Mädchen 3 Minuten lang ihre Textstelle vor. Dabei hörten ihnen die Jury, unter anderem 2 Native Speakers aus England, und ihre Klassenkameradinnen zu.  Nachdem alle Teilnehmerinnen gelesen hatten, besprach sich die Jury und legte die ersten 3 Plätze fest. Am nächsten Tag in der großen Pause wurden die Ergebnisse dann bekanntgegeben: Den 1. Platz belegte Hannah Ferber (sie las aus „The Canterville Ghost“). Den 2. Platz belegte Nele Kaiser (sie las aus „Winn-Dixie“) und den 3. Platz belegte Karlotta Müller (sie las aus „The Big Friendly Giant“). Für den ersten Platz gab es ein Deutsch-Englisch Wörterbuch, eine Urkunde sowie ein weiteres Buch freier Auswahl an einem Büchertisch. Die restlichen Plätze durften sich ebenfalls ein Buch aussuchen  und bekamen eine Urkunde. Im kommenden Jahr wird die Gewinnerin Hannah Ferber mit in der Jury sitzen, so wie Helene Graf in diesem Jahr. Allen Teilnehmerinnen hat der Wettbewerb viel Freude bereitet. Neben den drei Erstplatzierten haben teilgenommen:

Annalena Bauer, Ylenia Catanossi, Nura El-Bitar, Clara Haupenthal, Kim Herrmann, Emma Kindinger, Emily Lambert, Letizia Leskona, Catalina Ockernahl und Julia Osterbrink.

In der Jury saßen: Kim Weber (FSJ), Helene Graf (E1), Josh und Robbie aus Amersham und Frau Lichter.