Schulseelsorge

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage,

  • Hans-Jürgen Haas, Pfrn. Carmen Oestreich, Rabea Schmidt, Pfr. Heinz Förg, Carolin Spyra (von li nach re)
  •  

    herzlich willkommen beim Schulseelsorgeteam der LFS!

    Wer sind wir?

    Carmen Oestreich: Als evangelische Pfarrerin unterrichte ich seit 2008 ev. Religion und arbeite als Schulpfarrerin im Team mit.

    Heinz Förg: Ich bin der katholische Schulpfarrer der LFS und seit 2016 auch im kath. Religionsunterricht tätig.

    Hans-Jürgen Haas: Als Deutsch- und Religionslehrer bin ich seit 1987 an der LFS. Seit meiner Schulseelsorgeweiterbildung engagiere ich mich in der Seelsorge und bin Beratungslehrer für Suchtfragen.

    Carolin Spyra: Ich bin ebenfalls Lehrerin mit den Fächern Deutsch und kath. Religion und seit 2014 an der LFS. Derzeit absolviere ich die Weiterbildung zur Schulseelsorgerin.

    Rabea Schmidt: Ich unterrichte seit 2017 Englisch und ev. Religion und bin neu ins Schulseelsorgeteam gekommen.

    Unsere Arbeit als Seelsorgerinnen und Seelsorger wird aus Kirchensteuermitteln des Bistums Mainz und der Ev. Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bezahlt.

    Was wollen wir?

    Wir wollen dazu beitragen, dass an unserer Schule ein Klima herrscht, das von Offenheit, gegenseitiger Achtung und Wertschätzung geprägt ist.

    Dabei spielt der christliche Glaube in unserer Arbeit und in der Begegnung mit den Menschen eine zentrale Rolle.

    „Hauptaufgabe der Schulseelsorge ist es, Anstöße und Orientierungshilfen zur Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit in der Freiheit der Nachfolge Jesu zu geben" (Rahmenordnung Schulseelsorge im Bistum Mainz).

    Zum Lebensraum Schule gehören die Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Angestellte. Im Rahmen unserer Möglichkeiten möchten wir sie in den verschiedenen Situationen ihres Lebens begleiten: auf der Suche, in wichtigen Fragen, in schwierigen oder frohen Lebensabschnitten ...

    Was bieten wir an?

    • Gottesdienste (katholische, evangelische und ökumenische, als Jahrgangsstufe und als Schulgemeinde)
    • Adventsübernachtung (Klasse 5)
    • MaiStep (Training zur Prävention von Essstörungen Klasse 7)
    • Besinnungstage (Klasse 8)  
    • Schulendtage (Abschluss der Realschulzeit)
    • Orientierungstage (E-Phase)
    • Streitschlichtungsprogramm
    • Besuchsdienst im Caritas-Altenheim
    • Gruppenpädagogische Angebote für einzelne Klassen
    • Möglichkeit zum persönlichen Gespräch
    • Geistliche Begleitung
    • Angebote zu Spiritualität

    Unser Angebot ist möglich, weil wir aus dem Kollegium vielfältige Unterstützung erfahren. So engagieren sich die Religionslehrerinnen und Religionslehrer beider Konfessionen bei den Gottesdiensten und in der Durchführung von MaiStep in der siebten Klasse. Die Kolleginnen und Kollegen des Teams „Besinnungstage" begleiten die achten Klassen zu Besinnungstagen in dem Kloster Jakobsberg.

    Wie kann man uns erreichen?

    Wir freuen uns, mit euch und Ihnen in Kontakt zu kommen! Büro und Besprechungsraum der Schulseelsorge befinden sich im historischen Oberhof im Zentrum der Schule (direkt über der Schulkapelle).

    Wir sind natürlich auch jederzeit in der Schule ansprechbar. In den Pausen findet man uns am ehesten im Lehrerzimmer des Maria Ward Gebäudes. Dort hängt neben unserem Schaukasten auch ein Briefkasten, in dem man uns eine Nachricht hinterlassen kann. Schnell kann man uns persönlich auch per Mail (s. Randspalte) erreichen.

    Hans-Jürgen Haas      Carmen Oestreich     Carolin Spyra    Heinz Förg     Rabea Schmidt