Astronomie-AG bekommt ein Teleskop

Die Astronomie-AG der Liebfrauenschule hat ein neues Teleskop bekommen. Der Verein der Freunde der Liebfrauenschule hat die Anschaffung unterstützt und die Kosten für das Teleskop und weiteres Zubehör, wie verschiedene Okulare einen Sonnenfilter und Motoren zur Nachführung.

Bei dem Teleskop handelt es sich um das C-5 Schmidt-Cassegrain-Teleskop, also ein Spiegelteleskop mit einer Brennweite von 1250 mm und einer Öffnung von 125  mm. Mit diesem können Objekte noch bei über 50-facher Vergrößerung scharf abgebildet werden, sodass man verschiedene Monde beobachten kann. Weiterhin ist es möglich Doppelstern-Systeme aufzulösen, aber auch das Beobachten von Nebeln und Sternhaufen.

Einsatz findet das Teleskop hauptsächlich in der Astronomie-AG, jedoch wird es auch im Regelunterricht sowie bei Wettbewerben wie Jugend forscht oder Schüler experimentieren zum Einsatz kommen. Bisher kam das Teleskop „nur“ bei Sonnenbeobachtungen zum Einsatz; die Schulübernachtung, bei der das Teleskop auch in der Nacht benutzt wird, steht in der ersten Woche nach den Ferien an.

Interessierte Schülerinnen können sich auch mit dem weiten Feld der Astro-Fotografie auseinandersetzen. Erste Eindrücke der Schülerinnen bei der Sonnenbeobachtung sind auf den Bildern zu erkennen.