Kräuteranbau in neuem Hochbeet

Schon seit einiger Zeit befindet sich auf der Außenterrasse im 1. OG des Maria Ward Gebäudes eine Sitzgelegenheit mit Sonnenschirm. Nun wurde die Fläche um eine kleine Grünanlage ergänzt, denn im zweiten Schulhalbjahr hat die Umwelt AG dort ein Hochbeet mit ansprechender Bepflanzung aufgebaut. Dieses beherbergt verschiedene Zier- und Nutzpflanzen, z.B. Lavendel, Tomaten, Zitronenmelisse und diverse Kräuter.

Das Hochbeet wird von der Umwelt AG gepflegt und die angebauten Pflanzen werden vom WPU-Kurs (Klasse 7/8) und WU-Kurs (Klasse9) „Fit und gesund“, genutzt, um in der Schulküche Fitness-Snacks mit eigens in der Theorie und Praxis zusammengestellten Rezepten zuzubereiten. Es wurden bspw. Kräuterbutter, Kräuterlimonade, Salate, Suppen, Smoothies, Aufläufe und vieles Weitere  zubereitet und verzehrt.

Durch die unmittelbare Verwertung der selbst angebauten Kräuter und Tomaten lernen die Schülerinnen eine ökologische Produktion und Nutzung von Lebensmitteln kennen – ein anschauliches Beispiel für Nachhaltigkeit und Umweltschutz!

André Beer (Umweltkoordinator), Ute Franz und Svenja Rhein (Leitung WPU/WU „Fit und gesund“)