LFS-Spende hilft Hündin Nala

Hündin Nala konnte dank einer Schülerspende nach Deutschland kommen.

Hündin Nala konnte Ende Juni nach Deutschland kommen. Möglich gemacht hat dies die Klasse 6 b der Liebfrauenschule. Die LFS feiert in diesem Jahr ihren 160. Geburtstag – mit 160 guten Taten. Jede Schülerin, jede Klasse und auch die Lehrer und die Schulleitung sind aufgerufen, kreative Ideen zu entwickeln, wie man anderen etwas Gutes tun kann und dies auch gemeinsam in die Tat umzusetzen.

Die Mädchen der Klasse 6 b haben beschlossen, einen Smoothie-Verkauf in der Schule zu organisieren. Der Erlös sollte an den Verein „Hoffnungsvolle Tierblicke“ – eine Tierschutzorganisation – gehen.

Die Vorsitzende des Vereins, Claudia Nickaes-Ley, durfte während einer Schulstunde den Betrag entgegennehmen und den Mädchen Rede und Antwort stehen. Es wurde erklärt, was der Verein genau macht, warum man Hunde aus dem Ausland aufnimmt, wie vor Ort durch Kastrationen geholfen werden kann und vieles mehr.

Umso größer war die Freude der Mädchen, als sie hörten, dass ihre Spende für die Kastration und die Transportkosten einer kleinen Hündin verwendet wird – und dass die Klasse als kleines Dankeschön der Hündin einen Namen geben darf.

Nun ist die kleine Nala im Odenwald in einer Pflegestelle und sucht ein neues Zuhause. Zu verdanken hat sie das 18 jungen Spenderinnen aus Bensheim. 

BA, 04.07.2018