LFS spendete für das Frauenhaus

Schülerinnen der Liebfrauenschule in Bensheim haben anlässlich des Weltfrauentages erstmalig eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Annika Schader, Schülervertreterin, kam auf die Idee, einen Kuchenverkauf zu organisieren. Neben den Einnahmen aus dem Verkauf kamen freiwillige Spenden der Schulgemeinschaft zusammen. Das Thema Frauenrechte wird unter anderem im Rahmen des Politikwissenschaftsunterrichtes in der Liebfrauenschule behandelt.

Für wöchentliches Angebot

Zu einer persönlichen Spendenübergabe kam stellvertretend für die Schülervertretung Annika Schader ins Frauenhaus. Maria Heeß (stellvertretende Vorsitzende des Vereins Frauenhaus Bergstraße) und Mareike Mischler (Mitarbeiterin im Frauenhaus) nahmen die Spende entgegen und bedankten sich herzlich dafür. Während ihres Besuches wurde die Schülerin über die Arbeit vor Ort informiert.

Der Betrag kommt direkt in der Arbeit mit den Frauen zum Einsatz. Wöchentlich findet das Gruppenangebot „Frauen in Bewegung“ statt. Das offene Angebot ermöglicht den Frauen das Kennenlernen von vielfältiger Freizeitgestaltung, sie können sich ausprobieren, neue oder bereits vorhandene Stärken und Fähigkeiten entdecken.