Stifte machen Mädchen stark: Leergeschriebene Stifte recyclen und so Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon helfen

Seit einigen Jahren sammelt die Umwelt-AG der Liebfrauenschule alte Stifte, um sie recyceln zu lassen. In diesem Schuljahr will die Klasse 9C zusammen mit der Umwelt-AG bis zu den Weihnachtsferien über 15 kg alte Stifte sammeln. Die Schülerinnen wollen damit ein Projekt des Weltgebetstags unterstützen. Der Weltgebetstag der Frauen ist eine ökumenische Bewegung, die die Lebenschancen von Mädchen in weltweiten Projekten verbessert. Das konkrete Projekt ermöglicht 200 Mädchen (und einigen Jungen) in einem Flüchtlingscamp im Libanon den Schulunterricht. Durch das Projekt werden Schulmaterialien, Lehrkräfte und PsychologInnen finanziert. Für 450 Stifte kann z.B. eine Schülerin mit Unterrichtsmaterial ausgestattet werden. (http://weltgebetstag.de/projekte/projektarbeit-weltweit/libanon)

Wie funktioniert das?

Die Stifte werden zerlegt und die Materialien getrennt, das Plastik wird eingeschmolzen und für neue Plastikprodukte wie Gießkannen und Stiftehalter wieder verwendet. Die Recyclingfirma zahlt für jeden leergeschriebenen Stift 1 Cent an das deutsche Komitee (e.V.) des Weltgebetstags der Frauen, das die Aktion organisiert und das Geld an das Projekt weiterleitet.

Die Klasse 9C findet diese Idee auch deshalb so gut, weil damit etwas Sinnvolles nicht nur für unsere Umwelt getan wird, sondern im Rahmen unserer Schulaktion „160 Jahre LFS – 160 gute Taten“ auch einige Flüchtlingskinder im Libanon bessere Chancen erhalten.

Wie könnt Ihr als Schülerinnen und Sie als Eltern uns unterstützen?

Helft mit, helfen Sie mit beim Sammeln. In jeder Klasse, in der Bibo, im Sekretariat, in den Lehrerzimmern und in der Mediathek wird die Klasse 9 c in dieser Woche Sammelboxen aufstellen, für alle Stifte, die wir in der Schule leerschreiben. Wir können auch jeden alten oder kaputten Stift von zu Hause oder von Ihrem Arbeitsplatz gebrauchen! Geben Sie diese Stifte einfach Ihrer Tochter bis zum 15. Dezember mit in die Schule.

Folgende Schreibgeräte sind erlaubt:

Kugelschreiber, Gelroller, Text-Marker, Boardstifte, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel wie Tintenkiller, Blanco-Roller und Tippex-Fläschchen, Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte

Diese Materialien werden leider nicht akzeptiert:

Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte, Buntstifte, Druckerpatronen und Scheren

Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an André Beer (a.beer@lfsb.de) oder Carmen Oestreich (c.oestreich@lfsb.de) wenden

Mitsammeln und Bildung anstiften! Danke für Ihre Unterstützung!