Mediathek

"Bücher, Kunst und Lernen können neue Welten eröffnen."

Ein kurzer, kluger Satz, mit dem Christiane Ehret-Jeltsch, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung der Liebfrauenschule, die Bedeutung des neuen Lernzentrums für die Schülerinnen unterstrich.

Rund 18 Monate betrug die Bauzeit für das 2,2 Millionen Euro teure Gebäude; im Oktober 2014 wurde das LFS-Lernzentrum dann offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf den 650 Quadratmetern im Inneren des zweistöckigen Gebäudes sind zwei Kunsträume, Bibliothek, Mediathek inklusive 30 Laptops sowie eine Ruhezone untergebracht.

Das Lernzentrum trägt offiziell den Namen Haus Schwester Hedwig. Mit dieser Namensgebung würdigt die Schulgemeinde Dr. Hedwig Fritzen, die von 1972 bis 1989 an der LFS als Lehrerin und Direktorin (seit 1975) wirkte.

Kontakdaten

  • Frau Anke Riedmüller

    Tel.: 06251 9654-68

    Mail: a.riedmueller@lfsb.de