Pilsen

Austausch mit dem kirchlichen Gymnasium in Pilsen

Pilsen liegt im Westen von Osteuropa und dieses Ziel ist eine Reise wert. Es ist keine gewöhnliche Reise, sondern eine Begegnung junger Menschen auf Augenhöhe.

Seit 2013 pflegt die Liebfrauenschule den Austausch mit dem kirchlichen Gymnasium Mikuláské námstí in Pilsen. Schülerinnen und Schüler aus Pilsen besuchen eine Woche lang im September Schülerinnen der Liebfrauenschule. Sie lernen den Schulalltag kennen, besuchen Sehenswürdigkeiten in Bensheim und Umgebung, planen und führen gemeinsame Aktivitäten durch und lernen außerdem das Familienleben ihrer Partnerinnen kennen.

In der letzten Woche vor den Osterferien fährt der Zug dann gen Osten. Einige unvergessliche Erfahrungen können nicht nur wegen der fremden Sprache gemacht werden. Das Kennenlernen der Schule und insbesondere der weit und breit bekannten Mensa ist sicherlich ein Highlight. Der ganztägige Besuch der tschechischen Hauptstadt Prag belegt den ersten Platz der Unternehmungen. Dieser wird ergänzt durch einen Besuch eines etwas anderen Museums, Techmania, in dem die Zeit so schnell vergeht, dass die tschechischen Familien, die auf ihre Gäste aus Bensheim warten, sich manchmal schon Sorgen gemacht haben. Ein Besuch der weltberühmten Brauerei Pilsner Urquell darf natürlich auch nicht fehlen. Weitere Sehenswürdigkeiten und die typischen böhmischen Gartenlokale runden das hervorragende Programm dann ab.

Es sind schon internationale Freundschaften geschlossen, Universitätsplätze ausgesucht und weitere Besuche geplant worden – ohne den Austausch wäre das sicher nicht geschehen!

Betreuende Lehrkraft:
Alena Enenkel