Sprachzertifikat CAE

Certificate of Advanced English

Das Zertifikat, das von der Universität Cambridge in England ausgestellt wird, ist international gültig und bescheinigt schriftliche und mündliche Kenntnisse in Englisch auf hohem Niveau (C1 oder C2), die Voraussetzung sind, um sich für bestimmte Studiengänge in Deutschland und im Ausland zu bewerben. Es orientiert sich am europäischen Referenzrahmen und gibt somit verlässlich Auskunft über die Fähigkeit der Schülerin, sich schriftlich und mündlich sicher der englischen Sprache bedienen zu können.

Auch bei international agierenden Firmen ist das Zertifikat im Portfolio ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt.

Die Liebfrauenschule bereitet geeignete Schülerinnen seit 2010 auf diese Prüfung vor und wird von Cambridge als Ausbildungsschule gelistet.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen der Q1, die einen Leistungskurs Englisch mit mindestens guten Leistungen besuchen, oder auch an Grundkursschülerinnen mit sehr guten Leistungen im Fach Englisch, oder an Schülerinnen, die einen längeren Auslandsaufenthalt hinter sich haben.
Prinzipiell ist eine Teilnahme auch für Q3 Schülerinnen denkbar, wenn sie sich die Zusatzbelastung neben der Abiturvorbereitung zutrauen. Es ist ein einstündiger, ganzjähriger Kurs, der in einer Kleingruppe stattfindet. Die Prüfung wird extern abgenommen.

Der Verein der Freunde gewährt den Schülerinnen, die sich zur Prüfung anmelden, einen finanziellen Zuschuss.

Betreuende Lehrkraft:
Lydia Kloos
Almut Engelhardt

2020

In Corona Zeiten: CAE Abschlüsse

Ja, es gibt sie noch: Trotz Pandemie haben 5 Schülerinnen der letzten Q2 Jahrgangsstufe ihre Cambridge Sprachzertifikatsabschlüsse nachgeholt, trotz Einschränkungen durch das home schooling und der Tatsache, dass die Prüfungszentren zeitweise geschlossen waren. Somit war eine punktgenaue Vorbereitung in diesem Jahr deutlich schwieriger. Doch einige LFS Kandidatinnen haben Mut und Biss gezeigt und ließen sich von den widrigen Umständen nicht abschrecken. Jana Hartmann (199 von 200 möglichen Punkten!), Anastasia Möller, Louisa Knapp, Anna Häring und Fiona Matlok  – alle mittlerweile in der Q3 –  nahmen  verschiedene Termine in Frankfurt, Heidelberg und Mainz wahr, um die Prüfung ablegen zu können. Die meisten Ergebnisse liegen jetzt vor und die Schülerinnen halten ein Zertifikat in ihren Händen, das ihnen hervorragende Kenntnisse der englischen Sprache auf C1 Niveau bescheinigt und ihnen im Studium, bei Auslandsaufenthalten und in ihrer weiteren beruflichen Karriere nützlich sein wird.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Beteiligten!

Der Verein der Freunde belohnt diese außerordentliche Leistungsbereitschaft zum ersten Mal mit einem Zuschuss von 50€ zu den Prüfungskosten. Vielen Dank auch dafür.

Neue Vorbereitungskurse starten wieder mit dem nächsten Q1 Jahrgang ab dem Schuljahr 2021/22.

2019

Ehrung der CAE Prädikatsträgerinnen 2019

7 Schülerinnen der Q2 haben Ende des Schuljahres die Prüfung für das Cambridge Sprachzertifikat in Frankfurt abgelegt. Dieses Zertifikat, das von der Universität Cambridge in England ausgestellt wird, ist international gültig und bescheinigt schriftliche und mündliche Kenntnisse in Englisch auf hohem Niveau, die Voraussetzung sind, um sich für bestimmte Studiengänge in Deutschland und im Ausland zu bewerben. Auch bei international agierenden Firmen ist das Zertifikat im Portfolio ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt.

Die Liebfrauenschule bereitet geeignete Schülerinnen seit 2010 auf diese Prüfung vor und wird deshalb von Cambridge als Ausbildungsschule gelistet.

Den diesjährigen Absolventinnen wurde vom Verein der Freunde als Anerkennung ihrer herausragenden Leistung ein Buchpreis verliehen, der von meinen Schülerinnen gerne entgegengenommen wurde. Zukünftig will der Verein den Schülerinnen, die sich für die Prüfung entscheiden, sogar einen Zuschuss zu den Prüfungsgebühren gewähren, damit möglichst alle, die sich die Prüfung zutrauen, sie auch machen können.

CAE-Abschluss 2019

Resümee der Absolventinnen

„ Ich hoffe, dass ich das CAE für Bewerbungen nutzen kann. Außerdem brauche ich Englisch in meinem Wunschstudienfach (Psychologie) und kann so einen Nachweis für meine Fähigkeiten erhalten.“   
Verena H., Q2

In einer globalisierten Welt wird Englisch immer wichtiger und öffnet – gerade auch im Hinblick auf die späteren Karrieremöglichkeiten – Türen. Es erweist sich also immer als sinnvoll nachweisen zu können, dass man der englischen Sprache mächtig ist.Es ist eine wirkliche Herausforderung, aber es lohnt sich auf jeden Fall!
Lorena M., Q2 

Ich habe an der CAE Prüfung teilgenommen, weil das Zertifikat im Allgemeinen sehr hilfreich und auch teilweise notwendig für einige Studiengänge ist. Außerdem möchte ich nach der Schule ein Praktikum in Australien machen, wobei mir das CAE bei der Bewerbung sehr weiterhilft.
Miriam F., Q2

Ich habe das CAE und die AG gemacht, weil ich glaube, dass es mir sehr helfen wird, wenn ich mich für einen Job bewerbe. Außerdem würde ich irgendwann einmal in England leben und arbeiten und weil das CAE  fast überall anerkannt wird, hoffe ich, dass es mir dort auch helfen wird.
Franziska O., Q2

 

Anfangs war ich etwas skeptisch gegenüber des Zertifikates, da es sehr hohe Ansprüche bezüglich der Englisch-Kenntnisse stellt und ich der Meinung war, dass ich diesen nicht gerecht werde. Allerdings habe ich mich letzten Endes doch dazu entschieden, die Prüfung anzugehen, da es nur von Vorteil für Bewerbungen für mein Studium sein kann, das ich zwar nicht in England, sondern in Deutschland absolvieren möchte, aber für ein sprachliches Studium sehr hilfreich sein kann.
Chiara P. ,Q2