Gymnasium

„Lernen geschieht durch Beziehung“ – das ist die Maxime des Handelns, mit der die Liebfrauenschule im 9-jährigen Gymnasium mit ihrem pädagogischen Konzept darauf hinzielt, gleichermaßen eine ganzheitliche Persönlichkeitsbildung und fundierte Studierfähigkeit ihrer Schülerinnen zu erreichen.

Die Bildungsschwerpunkte spiegeln sich in unseren Leitzielen wider:

  • Individuelle Förderung

    Die Schülerinnen der Klassen 5 und 6 haben die Möglichkeit, sich im Fach Musik zu entscheiden zwischen Bläserklasse, Singklasse oder regulärem Musikunterricht. Naturwissenschaftliche Interessen werden in besonderem Maß gefördert (MINT-freundliche Schule). Sowohl Unterstützungsmaßnahmen als auch die Förderung besonderer Begabungen durch regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben oder den Erwerb von Sprachzertifikaten finden kontinuierlich statt.

  • Erziehung zu selbstbewusstem, sozialem und solidarischem Handeln

    Klassenpaten heißen die Neuankömmlinge willkommen und stehen ihnen im weiteren Verlauf des Schuljahres mit Rat und Tat zur Seite. In den durchgängig in allen Klassenstufen stattfindenden Klassenstunden wird u.a. durch ein Streitschlichter-Programm eigenverantwortliches Handeln gefördert. Die Schülerinnen können sich im Schulsanitätsdienst engagieren oder als Technikpatinnen qualifizieren lassen. Selbstverständlich ist, dass soziale Projekte, bzw. die Simbabwe-Projekte der Maria-Ward-Schwestern, unterstützt werden.

  • Ganzheitliche Bildung

    Die Liebfrauenschule ist zertifizierte Umweltschule. Die Vernetzung von Unterrichtsinhalten wird insbesondere im naturwissenschaftlichen Bereich (z. B. Naturlehre oder MINT-Klasse in den Jahrgängen 5 und 6), aber auch im Wahlpflichtunterricht gefördert. Außerunterrichtliche Lernorte erweitern ebenso wie die vielfältigen Austauschbeziehungen oder Angebote von Sprachreisen den Erfahrungshorizont.

  • Solide Wissensvermittlung

    Fundierter Fachunterricht ist selbstverständlich. Darin werden u.a. das Erlernen von Methodenkompetenzen, die Vermittlung von Arbeits- und Präsentationstechniken, Lerntechniken und vieles mehr trainiert. Auf eine durchgängig durch alle Klassenstufen stattfindende Medienerziehung wird besonderer Wert gelegt.

  • Unterstützung der Persönlichkeitsentfaltung

    Wir nehmen uns Zeit für die persönliche Entfaltung bei Besinnungs- und Orientierungstagen, in Gottesdiensten oder bei anderen spirituellen Angeboten. Die gymnasiale Allgemeinbildung und Studierfähigkeit wird durch den Praxisbezug der beruflichen Orientierung erweitert. So soll letztendlich die Persönlichkeitsbildung zur Bereitschaft befähigen, auf Basis christlicher Werte in Familie, Gesellschaft, Kirche und Staat tätig zu werden.

Stundentafel

FachKlasse 5Klasse 6Klasse 7Klasse 8Klasse 9Klasse 10SummeStaat
Deutsch5543432425
Englisch5543332324
2. Fremdsprache0044441615
Mathe4444442424
Sport3332221516
Religion2222221212
Kunst/TG22202088
Musik22020288
Biologie22200288
Chemie00022266
Physik00122277
Erdkunde22020066
PoWi00122277
Geschichte00222288
WPU*00002244
MEZ/Info**0,50,50,50,50,50,530
Klassenstunde11111161
Naturlehre02000020
Kreativ11000020
Summe293130313233186179

* für alle Schülerinnen, die eine 3. Fremdsprache wählen, kommt eine Stunde dazu

**  bisher nur Klassen 5 bis 8 (Schuljahr 2021/22)

Sprachenfolge

ab Klasse 5: Englisch
ab Klasse 7: Französisch oder Latein
ab Klasse 9: Spanisch freiwillig als dritte Fremdsprache