Wahlpflichtunterricht

  • 3. Fremdsprache und Wahlpflichtunterricht (Gymnasialzweig (G8) und Realschulzweig)

    3. Fremdsprache

    In der 9. Klasse besteht für unsere Schülerinnen die Möglichkeit mit einer
    3. Fremdsprache zu beginnen. Zur Auswahl stehen momentan Spanisch, Französisch und Latein. Die Mädchen verpflichten sich für zwei Schuljahre (9. und 10. Klasse), danach kann die Sprache in der Oberstufe freiwillig fortgesetzt werden. Der Sprachunterricht in der 9. und 10. Klasse ist 3-stündig und wird regulär benotet.

    Am Ende der 8. Klasse finden Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Eltern statt.

    Wahlunterricht (WPU)

    Angebote gelten für die Schülerinnen des Gymnasiums und der Realschule

    Die Schülerinnen, die keine 3. Fremdsprache in der 9. Klasse beginnen möchten, belegen einen 2-stündigen WPU-Kurs. Aus variierenden Angeboten kann, bereits am Ende der 8. Klasse, ein Kurs gewählt werden. Der Wahlpflichtunterricht 9/10 wird 2-stündig angeboten, ist verpflichtend und benotet. Die Stunden finden parallel zur 3. Fremdsprache statt.

    Am Ende der 8. Klasse finden Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Eltern statt.

     

    Laufende Kurs im Schuljahr 2018/2019

    1. MINT-Projekt: Wir experimentieren! (Naturwissenschaftliche Experimente)

    Hast Du Lust, selbst regelmäßig zu experimentieren und spannende Versuche aus der Biologie, Chemie, Physik und Technik durchzuführen? Dann bist Du hier richtig.

    Wir werden in Absprache mit Euch verschiedene Experimente aus den Naturwissen-schaften durchführen, für die im normalen Unterricht die Zeit fehlt. Es soll von allem was dabei sein: Tiere, Pflanzen, Chemie, Physik und Technik. Im ersten Halbjahr wird es für alle vorbereitete Experimente geben.

    Wer mag, kann ab dem zweiten Halbjahr an eigenen Projekten arbeiten, um z. B. damit an Wettbewerben wie Jugend forscht, Explore Science usw. teilzunehmen. Hierzu richten wir gerade ein Schülerinnenlabor ein.

    Wer kein Interesse an eigenen Projekten hat, wird auch für die weiteren Halbjahre ein Programm von uns bekommen. In jedem Fall werdet Ihr zu Expertinnen im Experimentieren und viele neue Versuche und Methoden kennenlernen.

    Außerdem bekommt ihr am Ende ein Zertifikat, welches Euch bescheinigt, dass Ihr fit im Experimentieren seid und mehr als üblich über die Naturwissenschaften gelernt habt.

    Fr. Knauer, Hr. Schlichtherle, Hr. Schnegelberger & Hr. Chalwatzis

     

    2. Robotik

    Im Fach „Robotik mit LEGO-Education“ erwartet euch ein Baukasten voller Möglichkeiten. Ihr erstellt neue Programme am Computer, übertragt diese an euren selbstgebauten Roboter und bestreitet verschiedene Missionen.

    Die Programmierungsmethode ist vor allem für Anfänger gut geeignet und sehr leicht verständlich und die Bauanleitungen machen das Entwerfen von Robotern einfacher.

    C. Paul und P. Dietz

     

    3. Gestalten

    Hast Du Lust auf kreatives künstlerisches Gestalten? Dann ist dieser WPU der richtige für Dich. Deine Freude an künstlerischer Tätigkeit soll den verkopften Schulalltag ausgleichen. Landschaft, Figur oder Stillleben können ebenso Thema sein wie Abstraktionen und Experimente. Die Technik kann frei gewählt werden. In unserem Kunstprojekt können verschiedene künstlerische Techniken je nach individuellem Wunsch erarbeitet und umgesetzt werden. Es kann sich hierbei um moderne Drucktechniken handeln (Holzschnitt, Linolschnitt, Kaltnadel) oder klassische zeichnerische Techniken (Bleistift, Tusche, Kohle, Kreide). Dabei können die Drucke oder Zeichnungen auf großen oder kleineren Formaten realisiert werden. Mischtechniken können ebenfalls vorgestellt werden. Es können auch themenbezogene, frei wählbare Projekte (z.B. Modezeichnung und Umsetzung) erarbeitet werden. Auch Collagen und Materialbilder oder plastisches Arbeiten mit Ton können vorgestellt werden. Die Entwicklungsgespräche und ggf. Korrekturen erfolgen individuell im Einzelgespräch.

    Freue Dich auf eine schöne, kreative und faszinierende gemeinsame Kunst-Zeit.

    A. Enenkel

     

    4. Fit und gesund

    Fit in der Schule. Eine Mischung zwischen Praxis und Theorie. Wir beschäftigen uns u.a. mit dem Thema Fitness, Ausdauer, Kraft und Stress. Biologische und sportmedizinische und -physiologische Aspekte werden theoretisch erläutert und später ganz unterschiedlich praktisch umgesetzt.

    • Aktuelle Trainingsmöglichkeiten im Ausdauer-, Kraft- und Beweglichkeitsbereich sowie deren Auswirkung auf den Körper erarbeiten.
    • Entspannungstechniken
    • Fitnesssnacks mit eigens in der Theorie und Praxis zusammengestellten Rezepten
    • Kommunikationsmöglichkeiten mit Gleichaltrigen und Erwachsenen erarbeiten

    S. Rhein und U. Hesemann-Burger

     

    5. Fit für den Alltag

    Seit Jahren kommt von Schülerinnen die (zum Teil berechtigte) Kritik, dass sie die Schule nicht angemessen auf das Leben nach ihrem Schulabschluss vorbereite. Außerdem sorgte diese Problematik vor einiger Zeit auch für eine breite Diskussion in zahlreichen Medien.

    Da die Unterrichtsinhalte (zum Beispiel in Politik und Wirtschaft) immer noch auf einer  höheren bzw. theoretischen, sprich staatspolitisch-ökonomischen Ebene ansetzen, wollen wir uns mit den praktischen Fragen der Schülerinnen zum Lebensalltag beschäftigen, die unsere Basis für die hier angedeuteten Themen sein sollen.

    Angedachte Themen:

    • Lebenshaltungskosten und ihre Finanzierung („Schluss mit Hotel Mama“)
    • Versicherungen und ihre Bedeutung bzw. Notwendigkeit
    • Berufe und Verdienste
    • Steuern und die Steuererklärung
    • Sparen & Geldanlage („Wohin mit meiner Kohle?“)
    • Vorsicht Schuldenfalle!
    • Studienfinanzierung bzw. Ausbildungsförderung („Habe ich Anspruch auf BaföG?“)
    • Werbung und Verbraucherfallen
    • Bewerbungen und Einstieg ins Berufsleben

    B. Noss und R. Schneider