Ausblick

  • Der AUSBLICK ist ein Abend zur Berufsorientierung mit Eltern und Ehemaligen für Schülerinnen ab der 9. Klasse.

    Diese Veranstaltung soll einen ersten Einblick in die Welt von Ausbildung, Studium und Beruf vermitteln und unsere Schülerinnen motivieren, eine eigene Perspektive für das Leben nach dem Abitur zu entwickeln. An diesem Berufsorientierungsabend gibt es in der Schule Gelegenheit im Stundenrhythmus Kurzvorstellungen zu Ausbildungswegen, Studienmöglichkeiten und Berufsfeldern zu hören und Fragen zu stellen.

    Diese Veranstaltung fand erstmals 2011 statt und wird etwa im Zwei-Jahres-Rhythmus angeboten.

    Evamaria Berg

    Vorankündigung – AUSBLICK 2018

    Berufsorientierungsabend in der Liebfrauenschule

    EINBLICK! – In Deine Möglichkeiten

    AUSBLICK! – Auf Deine Zukunft

    DURCHBLICK! – Für Deinen Traumberuf

    Am Donnerstag, den 7.6.2018 von 17:30 bis 21 Uhr steht der AUSBLICK 2018 an, ein Berufsorientierungsabend an der Liebfrauenschule, der Wege in Ausbildung, Studium und Beruf aufzeigen wird. Dabei handelt es sich um eine Obligatorische Schulveranstaltung für alle Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9, E, Q

    Der AUSBLICK 2018 bietet den Mädchen etwa 25 Möglichkeiten, sich über Ausbildungswege, Studiengänge und Berufsfelder zu informieren. Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr mit einer kurzen Eröffnung, dann folgen ab 18 Uhr drei Einheiten von jeweils ca. 45 Minuten plus 15 Minuten Wechselzeit und Pause.

    Unser AUSBLICK 2018 soll unsere Schülerinnen motivieren, eine eigene Perspektive für das Leben nach der mittleren Reife bzw. nach dem Abitur zu entwickeln.

    Alle 250 Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9, E und Q werden an dieser Veranstaltung teilnehmen und haben einige Tage vorher die Möglichkeit, sich in drei Veranstaltungen einzuschreiben, die sie dann nacheinander besuchen. Am Ende des Abends gibt es eine Teilnahmebestätigung, die man in Bewerbungsverfahren einbringen kann.

    Der Abend ermöglicht im vertrauten Rahmen der Schule meist jungen Leuten in Ausbildung oder Studium und ihren Ausbildungsleitern zu begegnen und viel zu fragen und bietet darüber hinaus die Gelegenheit evtl. ein Praktikum anzubahnen.

    Die Eltern bitten wir unser Engagement für Ihre Töchter unterstützen. Sprechen Sie die Mädchen auf diese tollen Orientierungsmöglichkeiten an und zeigen Sie die Vorteile einer (früh-)zeitigen Beschäftigung mit Aus-/ Bildungswegen auf. Sie sind herzlich willkommen ebenfalls zu kommen, ebenso Geschwister und Freunde Ihrer Töchter.

    E. Berg / Organisatorin des AUSBLICK 2018

    Orientierung gesucht – AUSBLICK 2018

  • Die Frage nach der richtigen Berufswahl stellt sich für die Oberstufen-Schülerinnen der Liebfrauenschule immer dringlicher. Angesichts des großen Ausbildungsangebots heute fällt die Entscheidung vielen Mädchen nicht leicht. Am Donnerstag, 07.06.18 organisierte die E. Berg, Lehrerin der LFS für Politik und Wirtschaft sowie … deshalb zum vierten Mal von 18 bis 21 Uhr einen verpflichtenden Berufsorientierungsabend für die Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9, 10, E und Q.

    Das breit gefächerte Angebot an Vorträgen umfasste allgemeine Informationsveranstaltungen zur Studienfinanzierung und zum Dualen Studium, bot Vorträge von Universitäten wie der TU Darmstadt, den Juristen der Goethe Universität sowie von Unternehmen wie Dentsply Sirona, Mercedes Benz und SAP und Infectopharm, die verstärkt Absolventen sogenannter MINT-Fächer suchen. Referenten waren ehemalige Schülerinnen, Universitätsdozenten und Unternehmensvertreter. Das Angebot an Studiengängen reichte hier von der Pharmazie, Medizin, Psychologie über Maschinenbau, Mechatronik, Informatik, den Ernährungswissenschaften und Kommunikationsdesign.

    Viele spannende Angebote gab es für Schülerinnen, die eher in den Geisteswissenschaften zu Hause sind. Hier reichte die Fächerpalette von klassischen Studiengängen wie Jura, Theologie, Psychologie, Geschichte, Musik bis zur sozialen Arbeit sowie Childhood Studies und Grundschulpädagogik.

    Wer eine Karriere in der Wirtschaft anstrebt, wurde beim AUSBLICK 2018 ebenfalls umfassend informiert, so z.B. durch Vorträge zu International Management oder zur Wirtschaftsinformatik. Wer mit einer Ausbildung direkt ins Berufsleben starten möchte, konnte Vorträge der Polizei, Sparkasse, Bundeswehr oder der Physiotherapieschule besuchen. Hier wurde über verschiedene Ausbildungsberufe informiert. Mein Fazit: Die Teilnehmerinnen hatten sicherlich in der Mehrheit einen äußerst kurzweiligen Abend und sehen klarer für ihre Zukunft.

    Carlotta Lebeth, Q2

    Betreuende Lehrkraft

    Frau E. Berg